02. November 2018

September 2018: Lichtkunstabend

Zu diesem Spektakel wurde der Brauereigarten in ein ganz besonderes Licht getaucht. Lucy Schreiber und Lito Bürmann präsentierten in "...Kontaktlinien" eine Melange aus Lichtkunst, "growing arts", Lesungen und Klang. Mit Akribie und Enthusiasmus haben die beiden Künstler außergewöhnliches geschaffen und luden ein die Sinne verzaubern zu lassen.

 

Außergewöhnlich und eine spannende Sinnesreise!


Mit dabei am 04. August waren die Kollegen von Scholar aus Göttingen und von Crabbs aus Braunschweig. Für's Essen sorgten Team Feinkossler und Olli's Essenzielles. Die HellDeathRiders stellten ihre heißen Öfen zur Schau und zapften Starkstrampler im Garten. Für die musikalische Unterhaltung sorgten "Nitehawks At The Diner" mit schönem 50's Rock'n'Roll.

Braumanufaktur und Freunde. Mit Freunden für Freunde.

Das war eine feine sache: Grillen, Chillen, Fässer Killen. Am 13.6.2018 veranstaltete das Hildesheim Marketing für Gesellige menschen einen schönen Abend in unserem Brauereigarten. mit Grillstrasse und Fass-Sharing


Am 23.04.2018 haben wir Zweijähriges gefeiert!

2017! Ein Jahresrückblick in Worten:

 

Die nachfolgenden Zeilen sind nicht nur eine Möglichkeit über Vergangenes zu berichten, sondern auch für uns das Jahr nochmals Revue passieren lassen.

 

 

Man darf sich durch die vielen grauen Tage in 2017 nicht die Linse trüben lassen. Trotz zahlreicher  verregneter Außenveranstaltungen blicken wir auf ein erfolgreiches Jahr zurück, dass uns in unserem Tun bestärkt und uns auch teilweise wegweisend für das aktuelle und wohl auch für die nächsten Jahre sein wird. Den Fokus auf den regionalen Absatz zu legen, so viel ist sicher, das war eine gute Entscheidung und führte dazu, dass aufgrund des Interesses und der Nachfrage unserer Freunde und Fans eine flächendeckende Verfügbarkeit in Hildesheimer Märkten erreicht werden konnte.

 

 

Seit einem halben Jahr 3-Mann-Brauerei!

Mit Christopher Gieseke haben wir im Sommer einen Auszubildenden gefunden. Der gelernte Koch Christopher hat sich während eines Praktikums gut in die Brauereiarbeit einbringen können und zeigte uns, dass wir einen Lehrling brauchen. Also, wir sind jedenfalls froh, schon nach knapp anderthalb Jahren bestehen, diese Möglichkeit zu haben und zu nutzen als Ausbildungsbetrieb tätig zu sein. An dieser Stelle sei gesagt, dass man ja gerne zweifelt, ob es schon an der Zeit wäre und der Aufwand und die Formulare... Unser Apell: Bilde aus!

 

 

Eine weitere Erweiterung im Sinne einer Vergrößerung der Brauerei wurde schon Anfang des Jahres fällig. Zwar von außen baulich nicht sichtbar, aber dafür im Inneren und zwar im Kompetenzbereich der Hefen, dem Gär- und Lagerkeller. Dieser, trotz des irrführenden, Namens ebenerdige Raum wurde gleich um mehrere Behälter bereichert. Bei der ortsansässigen Behälterbaufirma "Edelstahl Nord" haben wir unsere Vorstellung für einen weiteren Gärbehälter umsetzen lassen. Nachdem in den bisherigen Gärwannen stürmische Gärungen gerne mal zum Überlaufen und den damit verbundenen Unannehmlichkeiten führten ("der Brunhildeerguss"), musste eine produktionssicherere Lösung her. Der 4 Sude, also 1000 Liter fassende Behälter hat sich bewährt und bietet nebst Volumenserweiterung weiterhin die Vorteile einer offenen Gärung. An Brautagen können wir bis zu 8 Sude am Stück brauen. Damit diese Sude nach der Hauptgärung auch die erforderliche Zeit reifen können, mussten noch 4 zusätzliche liegende Lagertanks angeschafft werden. Wir können nicht schneller - aber nun mehr :-)

 

 

Eine Hildesheimer Neuerung in 2017 war das Straßenfest "Hopfen & Happen" am ersten Aprilwochenende mit einer gelungenen Kombination von streetfood und craft beer oder auch schön ausgedrückt ein Fest der internationalen Straßenküche und gehobener Bierkultur. Die Stadt war voll, das Angebot war vielfältig und das Interesse groß. Und das alles bei bestem Wetter. Im April! Wir freuen uns über eine Wiederholung vom 06. bis 08. April 2018. Erwähnen muss man außerdem, dass die Veranstalter von Hopfen & Happen seit kurzem in der Wallstraße in Hildesheim einen gleichnamigen Spezialitätenladen für Regionales zum Schmecken, Sehen und Hören betreiben.

 

 

Ende April hieß es dann "wir werden 1". Unseren Brauereigeburtstag feierten wir einen Tag verfrüht und ernteten dafür bestes Aprilwetter bei angenehmer Kälte. Ein Omen, das uns das ganze Jahr über bei Außenveranstaltungen begleiten sollte. Nichts desto trotz füllte sich das Brauereigelände in den Abendstunden und sorgte für eine gesunde Feierlaune und ein erfreutes Publikum für das unplugged Konzert der Band "Ember Sea", die wieder einmal in unserem Sudhaus ihr Akustik-Programm zum Besten gaben.  Musikalisch ging es dann auch am Folgetag weiter. Zwar spielten "Mango y Papaya ft. Kiwi" vorerst vor Minipublikum und grauen Wolken, konnten jedoch aufgrund ihrer Flexibilität, die musikalisch als auch örtlich gemeint ist, ihre "Bühne" ganz einfach verlegen. In den Spielpausen war ein zufriedenes Raunen und Klingen der Gläser zu vernehmen. Dies wurde sicherlich u.a. durch unser eigens eingebrautes Geburtstagsbier "Böhmisch Dunkel" herbeigeführt. Dass die Begeisterung bezüglich unseres Festtagstrunkes so groß sein würde, hätten wir kaum für möglich gehalten und doch hatten wir mit der Sortenauswahl genau ins Schwarze getroffen. Ein festliches Bier von etwas stärkerem malzig-dunklem Charakter mit leichter Röstigkeit und edeler Hopfigkeit. Insgesamt trinkfreudig und ein guter Kontrast zum bestehenden Sortiment. "Niemand trinkt dunkles Bier!" "ACH JA?" To be continued!

 

 

An 7 weiteren Samstagen hatten wir geöffnet und ja, wir hatten uns sicher mehr erhofft. Vom Wetter, von den Besucherzahlen. Wir nehmen das jedenfalls als Anstoß um an unserer Kommunikation etwas zu tun. Obwohl wir dem 35. Jubiläum des Stadtmagazins PUBLIC als Gastgeber fungieren konnten und Anfang Oktober mit "Braumanufaktur und Freunde" 2 befreundete Brauereien auf unserem Gelände zu Gast hatten, denken wir, dass eine Regelmäßigkeit und frühe Ankündigung bezüglich der Öffnungszeiten von großer Wichtigkeit sind.

 

 

Wie die diesjährige Gartensaison aussieht, das werden wir noch mitteilen. Eine Idee bisher ist von Mai bis Oktober an jedem 1. Samstag den Biergarten zu öffnen. Wie es auch bisher war, wird der Feinkossler und Team bei unseren Veranstaltungen für köstliche Speisen und Abwechslung auf dem Teller sorgen. Sicher ist, dass der Donnerstag bleibt! Fix außerdem: unseren 2. Geburtstag feiern wir am 28.04.2018.

 

 

Wir erwarten ein ereignisreiches Jahr und wünschen euch und uns wieder schöne, bierige Momente. Bedanken möchten wir uns bei Euch für Treue und Unterstützung und bei unseren Partnerinnen und Familien für die Geduld, Mithilfe und Unterstützung.

 

Auf bald!

 

 

 

 

 

 

 

Dezember 2017 Designmarkt "VOM GUTEN GESCHMACK"

Klingeling! Das war ein schöner Markt. Die Publikumszahlen allerdings weniger schön... War zu viel an diesem Wochenende los? Ist es abschreckend gewesen, dass man ein kleines Eintrittsgeld (5 Euro) bezahlen musste?

 

Das Angebot in schöner Athmosphäre jedenfalls war wieder sehr hochwertig, individuell und alles andere als "der übliche Kram". Hier überlegt man sich mitunter zweimal ob man ein Stück kauft oder nicht - doch wenn man sich dafür entschieden hat, dann war es wohl die Sache wert und nicht einfach nur ein schneller billiger Kauf, der schon bald, wie so oft, ungeachtet in den Tiefen unseres Habens verloren geht.


Zweite Auflage des Designmarktes "Vom Guten Geschmack": Hier wurden kunstvolle Dinge zum Anziehen, Aufziehen, Aufhängen, Aufessen und Austrinken angeboten. Im letzten Jahr haben die Veranstalter gezeigt, dass man für solch einen Markt nicht weit reisen muss. In Hildesheim gibt's einiges - man muss eben nur die Augen weiter aufmachen ;-) Gewohnt gute Gerstengetränke und allgemein angenehme Alliterationen boten wir euch an beiden Tagen an.

Dez. 2017 Musik im Sudhaus mit "the Tonekings"

Konzert am 07.12.2018 ab 20 Uhr

The Tonekings - die älteste Rockband Hildesheims - spielten vor einer leider kleinen Audienz mit Leidenschaft und trockenem Witz.

Klassiker des 60s und 70s Rock.

 

 

Nitehawks at the Diner am 12.10. um 20:30 "Nitehawks at the brewery" gegen Freie spende in den hut und volles Haus

Brauereifest am 07.10.2017

28.09.17 Musik in der Braumanufaktur

Wirklich guten Sound brachte die Band timelab ins Sudhaus der Hildesheimer Braumanufaktur. Die Songauswahl folgte dem Versprechen der Band, dass sie für "funky stuff, jazzy things und soulful feels" sorgen würden und auch die Umsetzung zeugte von gutem musikalischem Gefühl. Uns hat es Spaß gemacht und wir werden uns hier sicher wiedersehen!

 

 

https://www.timelab-souljazz.com/band

Sommersaison 2017 - an den Samstagen gibt's Feinofenpizza

Foto: Martin Kossler
Foto: Martin Kossler

Dieses Spezial gab's am 02.09.17

 

Unser Haus- und Hofkoch a.k.a. Feinkossler feuert am kommenden Samstag wieder seinen Feinofen an und bäckt ab ca. 15 Uhr Pizzen und "pulled pork calzone". Dazu schenken wir 5 Biersorten vom Fass aus, sowie unsere selbstgebraute Limonade. Der Garten ist ab 14 Uhr geöffnet.

Juni 2017 - wir bilden aus!

Lang nix mehr von uns gelesen! All die Geburtstagsfeierei und der Ausbau unseres neuen Gärkellers kosteten viel Zeit und Energie. Mehr dazu dann später.

 

Ab heute, 1. Juni 2017 nennen wir uns Ausbildungsbetrieb und Christopher Gieseke unseren Lehrling, sodass wir zukünftig 3-Mann stark dafür sorgen können, dass unsere Tanks immer schön voll sind!

Christopher (im Bild der große in der Mitte) hat bereits in einigen Wochen Praktikum gezeigt, dass er was auf dem Kasten hat und seine Hände nicht nur für Begrüßungsgesten am Körper trägt. Der gelernte Koch hat neben einiger Auslandserfahrung schon down under bei der "bridge road brewery, beechworth" reingeschnuppert. Keine Frage, dass so das Interesse am handwerklichen, geschmackvollen Zubereiten genussbietender Gerstensäfte geweckt wurde.

 

Wir freuen uns sehr über die Unterstützung und darüber, dass Christopher sich für eine Berufsausbildung zum Brauer und Mälzer entschieden und diese dem theorielastigen und -lästigen Studium vorgezogen hat. Wer so genau weiß, was er machen möchte, der ist in einem wachsendem, jungen, kreativen Unternehmen mit viel Handarbeit und Improvisation bestens aufgehoben. Da hilfts auch schon viel, dass unser Arbeitsplatz nicht an eine Schaltwarte gebunden ist. Christopher bleibt Koch - ein Getränkekoch an größeren Töpfen! Gemeinsam für ehrliches Bier und auf eine gute Zusammenarbeit!

April 2017 - 1. Geburtstag

Jahresrückblick 2016

Liebe Freunde, Familie, Fans,

Wir begrüßen euch im neuen Jahr und möchten neben einem kleinen Rückblick ein paar Ankündigungen für 2017 machen.

 

Vor der Eröffnung im April 2016, also eigentlich noch inmitten der Planungs- und Vorbereitungsphase in der wohl jeder Unternehmensgründer vor der Frage steht, ob die Zahlen, mit welchen er kalkuliert hat, auch real erreicht werden, wussten wir nicht was uns in den ersten Monaten erwarten würde. Kurz und ehrlich: Dass wir mit guter Bierqualität und ansprechender Auswahl punkten können, war uns bewusst - nicht aber, dass die Hildesheimer Kehlen so auf ihr eigenes Bier gewartet haben. Der Andrang im ersten Jahr der Hildesheimer Braumanufaktur lag über unseren Erwartungen. Wir sagen Danke und freuen uns über den guten Zuspruch und auf eine gemeinsame Zukunft! Auf dass das Hildesheimer Bier immer fließe!

 

Ausgesprochen cool finden wir, dass unsere Spezialsude grundsätzlich gut ankommen. Eure Offenheit gegenüber neuen und ausgefallenen Sorten ist die Berechtigung für unsere Experimentierfreudigkeit. Auch dieses Jahr warten wir mit neuen Spezialitäten auf und versuchen neben traditionellem und modern verrücktem immer eines zu bewahren: Geschmackliche Ausgewogenheit und ein harmonisches Sinnspiel. Es kommen schwarze Biere, hopfigste Biere, Sauerbiere, fruchtige Fruchtbiere. Der neuste Streich wird am 17. Februar um 16 Uhr im Craft Beer Kontor in Hannover präsentiert, bei einer Veranstaltung mit dem vielversprechenden Namen "Hahndrang" (ein sog. "tap takeover", bei dem wir die Zapfhähne übernehmen).

 

Teilweise sind wir in diesem Jahr mit unseren Kapazitäten an Grenzen gestoßen. Ja, auch unsere Energie, weshalb wir uns gerade auch 2 Wochen FREI gegönnt haben! Aber was die Bierproduktion angeht müssen wir uns vergrößern und das geht bei uns durch das Aufstellen zusätzlicher Tanks. Im Dezember konnten wir außerdem einen Auftrag für einen neuen 1000L Gärbehälter erteilen, in dem zukünftig Brunhilde, London Ale und andere stürmisch gärende Biere produziert werden können. Unser System der "offenen" Gärung wird selbstverständlich beibehalten.

 

 

Und nun zu ein paar Terminen:

Am 21. und 22. April lassen wir es krachen. Wir feiern EIN JAHR HILDESHEIMER BRAUMANUFAKTUR und haben ein paar befreundete Brauereien zu Gast, die ebenfalls ihre Biere ausschenken. Außerdem gibt es Livemusik und spannende Speisen!

Ihr wünscht euch einen Biergarten! Ja, wir uns auch. Da wir gut vorbereitet sein wollen werden wir den Biergarten nicht gleich an den ersten schönen Tagen dieses Jahres öffnen, sondern uns vorerst um die Produktion und Baumaßnahmen kümmern. Wir prognostizieren grob den Hochsommer für eine mögliche Eröffnung und freuen uns ankündigen zu können, dass wir zusätzlich zu Donnerstag noch einen weiteren Tag am Wochenende öffnen werden.

 

Wir wünschen uns gutes Gelingen, viel Ausdauer und weiterhin die sehr geschätzte Geduld und Unterstützung unserer Partnerinnen und Familie!

Auf bald

 

Jan und Malte

 

Juni 2016 - der Meheen ist da!

Da strahlen wir! Unsere neue Abfüllmaschine ist angekommen. Ein kleines leistungsstarkes Kraftpaket aus den USA. Jetzt können wir unser Bier in der eigenen Brauerei abfüllen - und das viel effizienter und in besserer Qualität. Die Haltbarkeit des Bieres wird dadurch auch erhöht, was für alle Beteiligten, ob Brauer oder Genießer, ein Grund zur Freude ist!

Rückblick Eröffnung am 23. + 24. April 2016

Reger Ansturm beim Anstich. Foto: Stefan Ottenroth
Reger Ansturm beim Anstich. Foto: Stefan Ottenroth

Werte Freunde regionaler Braukunst und überregionalen Geschmacks,

 

Am Wochenende haben wir unsere Brauerei eröffnet und konnten - es zeigt sich mal wieder, wenns um gutes Bier geht spielt das Wetter kaum eine Rolle - um die Tausend Besucher begrüßen! Dem großen Ansturm wurden wir in den ersten Stunden kaum gerecht und doch haben wir von vielen Seiten sehr positives feedback bekommen, was Biere und Organisation angeht. Danke an dieser Stelle für die Geduld am Bierstand. Bei der nächsten Eröffnung werden wir wohl ein paar Bierstände und Zapfhähne mehr aufstellen ;-)

 

Die Veranstaltung haben wir komplett in Eigenregie durchgeführt und mein Dank gilt auch den fleißigen Helfern, die wir teilweise ins kalte Wasser (oder besser: Bier) geworfen haben. Hoppla, plötzlich war der große Tag da und die Zeit wurde ziemlich knapp...

Der Sonntag war da etwas entspannter und auch für uns zum Genießen. Mit Bilderbuch-Aprilwetter wurden auch an diesem Tag rund 300 durstige Kehlen mit unseren Bierspezialitäten versorgt.

 

Bei der Pflanzaktion konnte man sich auf unserem Gelände mit Baum und Strauch verewigen und wir können nun das Wachstum von 40 Hopfenpflanzen, 40 Himbeeren, Maulbeere, Apfelbäumen, Aprikosen, Mirabellen, Aronia, Plattpfirisch und Apfelquitte beobachten. Es freut uns sehr, dass das Pflanzen so gut angekommen ist!

 

Zum Bier: Falls noch nicht bekannt, unsere dritte Sorte ist das West Coast Pale Ale, auf dessen Fahne es mit "fruchtig und herb" charakterisiert wird. Da wir nun wieder Chinook Hopfen haben, konnten wir gestern 4 Sude davon Brauen (knapp 1000L). Heute ist Brunhilde an der Reihe. Beide Ales wird es erst wieder am Ende Mai in Flaschen geben. Ehrliches Bier braucht eben auch eine ehrlich lange Reifung!

Zu guter letzt auch noch ein Dankeswort an die Musiker von Wide Open und Vocatief. Eure musikalische Untermalung hat das Fest erst richtig zum Fest gemacht!

 

Das Essen vom Team Feinkossler ist wohl auch gut angekommen. Als ich mir um 20 Uhr dann endlich mal ein pulled pork sloppy joe reinziehen wollte, musste ich mir sagen lassen, dass dieses schon lange ausverkauft war. Komm bald wieder mit deinem pretty ugly beer tank drum smoker, Martin Kossler!

Auf bald!

Von der HS OWL wurde uns der Bierstern als Anerkennung überreicht. Foto: Stefan Ottenroth
Von der HS OWL wurde uns der Bierstern als Anerkennung überreicht. Foto: Stefan Ottenroth

OB Dr. Ingo Meyer prostet auf eine bierige Zukunft in Hildesheim. Foto: Stefan Ottenroth
OB Dr. Ingo Meyer prostet auf eine bierige Zukunft in Hildesheim. Foto: Stefan Ottenroth

Geöffnet zur Besichtigung und zum Brauereiverkauf jeden Donnerstag von 15 bis 21 Uhr. Brauereiführungen und Blick hinter die Kulissen jeden 1. Freitag im Monat um 16 Uhr. 

BETRIEBSFERIEN VOM 21.12.18 BIS 03.01.19

 

Jan Pfeiffer und Malte Feldmann GbR | Goslarsche Landstr. 15 | 31135 Hildesheim

E-Mail: office@hildesheimer-braumanufaktur.de

Tel: 01639633516 (Jan Pfeiffer) + 015771276675 (Malte Feldmann)