Die Hildesheimer Braumanufaktur ist ein 2016 von den Bierenthusiasten und Getränketechnologen Jan Pfeiffer und Malte Feldmann gegründetes Unternehmen, mit dem Ziel der Bedienung gehobener Geschmacksansprüche und regionaler Bierversorgung. Traditionelle Methoden treffen auf moderne Technologie - ebenso am Gaumen: traditionell geschmackvoll und modern vielfältig.

 

Unser Bier ist naturbelassen, unfiltriert und nicht stabilisiert, also kein pseudovollmundiger Gerstensprudel. Wenn wir unsere Biere als bitter bezeichnen, dann sind sie es auch! Der kleine Unterschied ist die Einbindung der Bittere, die nicht auf sich allein gestellt, sondern von vielen Geschmacksstoffen begleitet ist. In Industrieprodukten gehen diese auf dem Herstellungsweg häufig verloren. Unser Bier ist ausreichend gelagert und kompromisslos trinkreif. Dazu stehen wir!

 

Durch die "craft beer revolution" in den USA hat die Kreativität beim Brauen wieder ihren Platz gefunden. Diese Bewegung ist vor einigen Jahren auch zu uns herübergeschwappt und hat an Akzeptanz gewonnen. Nun ist der Name "craft" eigentlich als Handwerk zu verstehen, jedoch ist das Verständnis von Handwerk recht undefiniert in der Brauereibranche. Braukunst bedeutet Qualität und Vielfalt zu schaffen. Ob craft oder nicht, uns ist es wichtig, dass die Rohstoffe und der Brauprozess wieder in den Mittelpunkt rücken. Billigpreis UND Qualität funktioniert nicht. Hat noch nie funktioniert.

 

Das historische Wasserwerk an der Ortschlumpquelle ist das Zuhause der neuen Hildesheimer Brauerei. Der Standort im Grünen an der Goslarschen Landstraße bietet Erholung und Erfrischung zugleich und lädt zu einem Besuch in unserem Garten ein.

 

Geöffnet zur Besichtigung und zum Brauereiverkauf jeden Donnerstag von 15 bis 19 Uhr. Brauereiführungen und Blick hinter die Kulissen jeden 1. Freitag im Monat um 16 Uhr.

 

Jan Pfeiffer und Malte Feldmann GbR | Goslarsche Landstr. 15 | 31135 Hildesheim

E-Mail: office@hildesheimer-braumanufaktur.de

Tel: 01639633516 (Jan Pfeiffer) + 015771276675 (Malte Feldmann)