IMMER wieder donnerstags

Jeden Donnerstag von 15 bis 21 Uhr!

 

Aktuell verfügbar in Flaschen:

NEU NEU NEU: Wir haben nun auch unsere Barrel Aged Lemonade in Flaschen abgefüllt. 0,33 L Sirup = 8 Protionen a 0,3 L

Keller Pils, Pale Ale, Brunhilde, London Ale, Midnight Runner, Godehard - Doppelbock, Moritzberger Bock sowie das Sauerbier "La Viennette"

 

Feinkossler:

Im Januar bleibt die Küche kalt. Bitte bringt euch etwas zu Essen mit. Dazu kann  bei der Nutztierarche Wurst zum Verzehr gekauft werden.

07.02. Erbseneintopf mit Einlage vom Sattelschwein

14.02. Sellerierahmsüppchen mit feinen Fleischklößchen & Gartenkresse

21.02. Teriyaki Tofu mit Wurzelgemüse und Gurkensalat

28.02. Pott Schmorkohl mit Hack & Kartoffeln

Alle Angebote auch vegetarisch und machmal vegan

Beginn 17:00  und so lange der Vorrat reicht.

 

Donnerstags mit dabei:

NUTZTIERARCHE SWIENSGAARN: Gute Wurst und Schinken vom Sattelschwein gibt es bei uns jeden Donnerstag zu unseren Verkaufszeiten im Verkaufswagen vor der Brauerei. Frischfleisch wird nur auf Vorbestellung angeboten. Tel: 05186941781

 

BIOBAUERNHOF BÜNGER: Macht Winterpause!

 

KÖNIGSWABE: Honig aus Himmelsthür von Markus König im Selbstbedienungsregal neben der Bar.

 

JETZT NEWSLETTER BESTELLEN!

 


Ein Rückblick

Liebe Freunde, Familie, Fans,


Bevor es für uns in der Hildesheimer Braumanufaktur richtig losgeht,  ist es Zeit noch einmal in das vergangene Jahr reinzuschauen beziehungsweise zu lesen. Wer nur Bilder gucken möchte - biddesehr!

 

Über das Jahr 2017 hatten wir resümiert, dass wir uns einer wetterfesten und treuen Fangemeinde erfreuen dürfen, die sich auch von Nass und Grau selten abhalten lies an das alte Wasserwerk zu kommen um dort in gewohnter, entspannter Atmosphäre das ein oder andere Getränk einzunehmen. Und das obwohl etwa 4 von 5 Veranstaltungen verregnet waren. Was die Planung anbelangt, waren die Gegebenheiten sehr schwierig - für uns und für das Team Feinkossler. 10 oder 100 Burger? Puh...

 

Auch wenn uns zu Beginn des Jahres 2018 das Wasser bis zum Hals stand, als der Regen nicht nachlassen wollte und der Boden am Ortsschlump und anderswo Oberkante Unterlippe gesättigt war, sollte es dann doch ganz anders kommen. Wer hätte mit einem so sonnigen und warmen, wenn auch leider sehr trockenen Jahr gerechnet, das uns allen einen schönen Donnerstag nach dem anderen beschert hat. Für uns war es ein willkommener Ausgleich zum Vorjahr, wobei man durchaus die Extreme betonen muss mit denen sich das Wetter in '17 und'18 gezeigt hat. Gerade eine langanhaltende Trockenheit lässt das Reservoir der Talsperren aus denen wir unseren wertvollen Rohstoff Wasser (=Brauwasser) beziehen, schrumpfen und sorgt überdies in der Landwirtschaft für Ernte- sowie Qualitätseinbußen, die trotz aller Befürchtungen Großteils - glücklicherweise - nicht katastrophal ausgefallen sind. Für das aktuelle Jahr muss man sich also keine Gedanken um den Biernachschub machen - eher wie man an ihn herankommt: Wir empfehlen nach wie vor für gemütliches Verweilen in unserem Garten und für kleinere Einkäufe die Anfahrt mit dem Rad. Das entlastet Straßen und Luft und damit uns alle und diejenigen, die auf ein Auto angewiesen sind!

 

Hopfen und Happen
Anfang April wurden wir schon auf das sonnige Jahr eingestimmt mit der schönen Hildesheimer Veranstaltung "Hopfen und Happen", dem Schmeckfest in der Fußgängerzone. Straßenküchen und regionale Brauereien versorgten von Freitag bis Sonntag viele Genuss interessierte Besucher mit ihren Leckereien. In diesem Jahr sind wir auch wieder dabei. Termin: 5. bis 7. April 2019

 

Wir wurden 2 (Jahre alt)
Geburtstage feiern ist was schönes und somit wurde auch 23. April 2018 wieder auf ein weiteres bestandenes Jahr angestoßen. Das größte Geschenk waren erneut die vielen Besucher und der gnadenlose Andrang an den Hähnen, der uns sichtlich wieder einmal an unsere Grenzen gebracht hat. Trotz 2,5 gut besetzten Theken und der Unterstützung des Eiskeller-Vereins (korrekt Verein zur Erhaltung des Eiskellers der ehemaligen Victoria Brauerei Hildesheim e.V.), die an ihrem Stand Moritzberger Felsenkeller Bock feilgeboten haben, konnten wir der Nachfrage kaum gerecht werden und mussten in Kauf nehmen, dass einige von unseren Gästen unverrichteter Dinge wieder abdampften. Für die geduldigeren gab es jedoch gezapfte Freuden in gewohnter geschmacklicher Harmonie, fetzige Musik mit The-Five-o-Two's im Sudhaus und zur Feier des Tages auch das "Böhmisch Dunkel" unser auserkorenes Geburtstagsbier. Ein festliches Bier mit Tradition und Brauerstolz, von dem knapp 5 Hektoliter an nur einem Tag platt gemacht wurden. BÄM!! Eine Bestätigung und Ansporn im Februar '19 wieder eines einzubrauen! Die nächste Sause findet am 27. April 2019 statt. Dafür haben wir bereits einen weiteren Bierstand organisiert, an dem die Crew von Roben's Craft Beer aus Eldagsen unser Geburtstagsbier und Keller Pils, sowie auch eigenes Bier für euch zapfen. Auch Team Feinkossler erhält Unterstützung von Erdäpfel-Olli (Olli's ESSENzielles) damit es auch ausreichend Grundlage gibt!

 

Thursdays aren't so bad
Es bleibt dabei. Donnerstag ist der beliebteste Tag der Woche, wenn es um die Braumanufaktur geht. Auch wenn wir immer wieder zu hören bekommen, dass es doch soo schön wäre, wenn wir an einem anderen Tag öffneten. Der Donnerstag gefällt der Mehrheit und ist für uns ein großer Erfolg. Für alle die es nur am Wochenende einrichten können: Von Mai bis Oktober ist wieder jeder 1. Samstag im Monat geöffnet. Was machen wir eigentlich an den anderen Tagen? Abfüllen, Brauen, Putzen, Reinigen, Saubermachen, Liefern, Werkeln, Ausbilden, Weiterbilden, Gärtnern, Buchhalten... und auch Freizeit haben! Von daher sind weitere Öffnungstage und ein gastronomischer Betrieb aktuell (noch) nicht in Sicht.

 

Braumanufaktur und Freunde
Befreundete Brauereien hatten wir auch dieses Jahr wieder eingeladen um gemeinsam ein kleines Bierfest zu veranstalten. Der August schien uns geeigneter als der Oktober und tatsächlich hatten wir angenehmes Wetter und nicht waagerechten Regen wie im Vorjahr. Scholar Brauerei aus Göttingen; Crabbs aus Braunschweig und die Hildesheimer HellDeathRiders luden an Ihre Theken zum Verkosten und Fachsimpeln über Bier, Bikes und Bärte. Die nächste Version ist geplant für den 3. August 2019.

 

Dann waren da noch diverse feine Konzerte, Tastings, Brauseminare und natürlich zum gebührenden Abschluss des Jahres die Experimentalsudverkostung. Hier wurden 4 spannende Biere von den derzeit 4 Brauern präsentiert:
Jan (Rauchhopfen-Pils), Malte (Red IPA), Lehrling Christopher Gieseke (Winter-Ale) und Student Janik Sauerbier (Douglasie) - jeder nach seinem Gutdünken!

Und weil es komisch ist mit dem Wort "Gutdünken" einen Text zu beenden, aber es langsam wirklich reicht mit Zeilen, möchte ich verbleiben mit einem herzlichen

Auf bald!

Bilder 1 - 6: Werner Kaiser


Christopher's Malztrunk "Christo-Malt"?
Lehrling Christopher Gieseke hat einen alkoholfreien Malztrunk entworfen, der ab heute bei uns verkostet werden kann.

"Aromatisch malzig mit Noten von Toffee und Brotkruste. Eine schöne Melange die süß, bitter und leicht säuerlich schmeckt, aber bei weitem nicht so viel Zucker enthält wie üblich", so Gieseke. Ein Bier sei es nicht, da hier ein wesentlicher Schritt ausgelassen wird und zwar die Vergärung durch Hefe.


15.03.2019 Konzert im Sudhaus: The ROOSTERs

Mischkartons und Geschenkboxen: Wir stellen gerne eine bunte Mischung unserer aktuell 10 verfügbaren Sorten zusammen. Ein Karton fasst bis zu 12 Flaschen.

 

 



Für Sauerbierfans haben wir gerade eine neue Kreation präsentiert: Die aktuelle Version von "la Viennette" wurde für 20 Monate auf Äpfeln und Birnen Gereift und ist schööön sauer und funky!


Foto: Jan Pfeiffer
Foto: Jan Pfeiffer

Was ist denn das für ein Potpourri?
Dieses malerische Foto zeigt den "Limonaden-Treber" nach der Herstellung des Mazerates. Hierfür verwenden wir unbehandelte Zitrusfrüchte und eine Vielzahl von Gewürzen und Kräutern um ein komplexes Aroma zu erhalten. Durch die Mazeration lösen sich u.a. Fruchtzucker, Gerbstoffe, Bitterstoffe, diverse Säuren und Aromen und erzeugen ein volles Mundgefühl und einen zufriedenen Genießer. Wir kommen mit der Hälfte des Zuckergehaltes normaler Limonaden und Brausen aus. Gesüßt mit Rohrohrzucker und gesäuert mit Zitronensaft. Eindimensionalität adé!

 

Eine gute Limonade besticht durch ihr volles Aroma - nicht durch ihre Süße. Wieder da: Hildesheimer Limo!

 

Wir produzieren keine Portionsflaschen, sondern mischen direkt vor Ort aus. Demnach nur bei uns erhältlich.

 


dafür setzen wir uns ein

Wenngleich uns Bier über Jahrhunderte, nein Jahrtausende hinweg als Grundnahrungsmittel gedient hat, so muss man sich dennoch eingestehen, dass der Nutzen, den wir heute aus dem Gerstensaft ziehen, ein anderer geworden ist. Es ist situationsabhängig die beruhigende oder anregende Wirkung und der Genuss! Welch ein Genuss, wenn es gut gebraut . Welch Gaumen ausfüllendes Erlebnis, wenn es gut gereift und nicht stabilisiert. Welch geniale Begleitung zu Speisen aller Art, wenn richtig kombiniert. Die Lust auf den nächsten Schluck - dafür brauen wir!


Geöffnet zur Besichtigung und zum Brauereiverkauf jeden Donnerstag von 15 bis 21 Uhr. Brauereiführungen und Blick hinter die Kulissen jeden 1. Freitag im Monat um 16 Uhr. 

BETRIEBSFERIEN VOM 21.12.18 BIS 03.01.19

 

Jan Pfeiffer und Malte Feldmann GbR | Goslarsche Landstr. 15 | 31135 Hildesheim

E-Mail: office@hildesheimer-braumanufaktur.de

Tel: 01639633516 (Jan Pfeiffer) + 015771276675 (Malte Feldmann)